Fliegen und Urlaub.

Lijak

Slowenien

10. – 13. Februar 2022

Norma

Italien

5. – 11. März 2022

Revine Lago

Italien

Revine 1: 15. – 18. April 2022
Revine 2: 29. Oktober – 1. November 2022

Feltre

Italien

20. – 23. Oktober 2022

Andelsbuch

Österreich

23. – 26. Juni

Pinzgau & Tirol

Österreich

21. – 24. Juli 2022

Sand in Taufers

Südtirol

25. – 28. August 2022

Monaco

8. – 15. Oktober 2022

Südafrika

13. – 26. November 2022

Meduno

Italien

8. – 11. Dez 2022

Am wunderschönen Lijak wartet ein super Fluggebiet auf uns!

Nutzen wir die Reise in den Süden zum Sammeln von Flügen, zum Üben
der Schirmbeherrschung am Landeplatz und zum Thermikfliegen.
Wer möchte, der kann auch auf Strecke gehen oder bei den ruhigen
Soaringflügen die Seele baumeln lassen.
Genießen wir die schöne Landschaft und arbeiten wir so ganz nebenbei an unserem
fliegerischen Können!

Wer Rom hört, denkt zuerst an das Kolosseum, Vino Rosso, Pizza und Pasta.

Aber wir Gleitschirmpiloten denken natürlich an Sonne, Wärme, Thermik und Aufwind. 

Die Gegend südlich von Rom ist eines der wenigen Fluggebiete, in denen man in aller Gemütlichkeit und abseits von lärmenden Touristenströmen dem schönsten Sport der Welt frönen kann. Einmalige Flugerlebnisse über den Marktplätzen der Dörfer erwarten uns und Toplandings bereiten hier keine Probleme. Alle Startplätze werden entweder mit dem Auto oder nach leichten Wanderungen erreicht. Aber auch Kulturelles und Kulinarisches sollen nicht zu kurz kommen.

Na, wie wäre es? Chianti, Cannelloni und…Cumuli!

in paar Tage ab in den Süden und italienisches Flair, schöne, einfache Startplätze, jede Menge Aufwind und große Wiesen zum Landen…na, wie wär’s damit?

Nach diesen Tagen sollten wir wieder einige Flugstunden in unser Flugbuch eintragen „müssen“ und unser fliegerisches Können sollte ordentliche Fortschritte gemacht haben.

Thermikfliegen, Soaren, Schirmhandling, Rückwärtsstart, aktives Fliegen, Sicherheitseinweisungen und vieles mehr steht bei etwas Wetterglück auf dem Programm.
Die Startplätze sind mit dem Auto leicht erreichbar und für manche wird sogar die eine oder andere Toplandung möglich sein.
Abends lassen wir den Tag gemütlich mit Pizza, Pasta und Vino Rosso ausklingen…

Soulflying ohne Stress!

Sonne, Wärme, Thermik, einfache Startplätze und supergroße Toplandeplätze – all das können wir dir bei dieser Reise bieten!

Nicht umsonst gilt die norditalienische Region um Feltre und Belluno als wahres Thermik-Dorado. Wer das Thermikfliegen noch nicht so richtig raus hat oder einfach seine „Kurbeltechnik“ verfeinern möchte, liegt mit dieser Reise genau richtig: Unsere geprüften Fluglehrer zeigen dir in der Gebietseinweisung, wo es rauf geht, erklären dir, wie du die Thermik am effizientesten zentrierst und stehen dir – auf Wunsch – während des ganzen Fluges per Funk mit ihren Tipps zur Verfügung.

Übrigens: Toplanden ist super!!!

Ein paar Stunden in die Luft, schöne, einfache Startplätze, jede Menge Aufwind und große Wiesen zum Landen…

Na, wie wär’s damit? Nach diesen Tagen im Herzen Österreichs sollten wir viele tolle Flüge in unser Flugbuch eintragen dürfen und unser fliegerisches Können sollte ordentliche Fortschritte gemacht haben.

Thermikfliegen, Streckenfliegen, Schirmhandling, Rückwärtsstart, aktives Fliegen, Sicherheitstipps und so manches mehr steht bei etwas Wetterglück auf dem Programm. Wir werden uns im Salzburger Pinzgau und im westlichen Tirol vergnügen, eindrucksvolle Flüge genießen und über das wundervolle Panorama staunen.

Abends lassen wir den Tag gemütlich im Gastgarten bei österreichischer Küche ausklingen! Oder wir sind noch beim Abendflug!

Die Porphyrplatte bildet zusammen mit Melaphyren und Sandsteinen der jüngeren Permzeit…wie? Die Geologie interessiert dich nicht wirklich? Dafür aber wunderschöne Landschaft, jede Menge Thermik, gutes Essen und Spaß mit Freunden?

Dann solltest du mit uns nach Südtirol kommen! Von Mergeln und Trias haben wir auch keine Ahnung, aber dafür ist tagsüber „Fliegen bis zum Sonnenuntergang“ angesagt. Nicht umsonst gilt die Region um Bruneck als wahres Thermik-Dorado. Wer das Thermikfliegen noch nicht so richtig raus hat oder einfach seine „Kurbeltechnik“ verfeinern möchte oder vielleicht sogar seinen eigenen Streckenrekord brechen möchte, liegt mit dieser Reise genau richtig!

Unsere geprüften Fluglehrer zeigen dir in der Gebietseinweisung wo es rauf geht, erklären dir, wie du die Thermik am effizientesten zentrierst und stehen dir – auf Wunsch – während des Fluges per Funk mit ihren Tipps zur Verfügung.

Wenn in Mitteleuropa schon der Nebel übers Land zieht, genießen wir die wärmende Sonne an der Cote d´Azur.

Ab nach Südfrankreich, wo die ruhigen, dynamischen Aufwinde auch um diese Jahreszeit noch für lange und traumhaft Flüge sorgen und den grauen Alltag schnell vergessen lassen.

Zum Beispiel in Monaco, wo das milde Mittelmeer-Klima lockt. Und Thermik! Denn die Cote d’Azur hat weit mehr zu bieten als Bars, Casinos und Yachthäfen. Im Hinterland der „Welt der Schönen und der Reichen“ warten eine Reihe kleiner, aber feiner Fluggebiete: Gourdon, Sospel und Tende beispielsweise. Dass wir auch die Monaco-Flüge – vom Mont Gros mit Landung am Strand – absolvieren, versteht sich von selbst.

In Andelsbuch, das Flugmekka in Vorarlberg, erwartet uns ein tolles Fluggebiet mit einfach Startplätzen und großen Landeplätzen. Durch das Mikroklima, beeinflusst durch den Bodensee, gibt es viele Flugtage für stundenlanges Hangsoaring und Thermikfliegen. 

Etwas Sonne und Wärme nötig? Der Gleitschirm muss dringend in die Luft? Dann komm doch mit uns nach Meduno! Breite Täler, große Start- und Landeplätze, gute Thermik, italienisches Flair und große Hilfsbereitschaft der heimischen Piloten. Soulflyer, was willst du mehr? Von kleinen Thermikflügen, einfachen und wunderschönen Soaringflügen bis zu Toplandungen ist für jeden etwas dabei …

Natürlich werden wir auch die theoretischen Grundlagen erweitern, eventuelle Startmängel ausbessern und den Vögeln die Technik des perfekten Thermikfluges abschauen.

Gemeinsames Erleben eines interessanten Landes, ein sehr nettes Hotel, traditionelles Essen und Trinken und Kennenlernen neuer Freunde werden auch bei dieser Reise die Flugtage abrunden.

Groundhandling, Küstensoaren und Thermikfliegen – klar steht das Fliegen im
Zentrum dieser zweiwöchigen Reise an die Küste des Indischen Ozeans.
Wir werden unsere Performance verbessern, Starkwind- starts üben, unsere Rückwärtsstart-Technik verfeinern und im laminaren Aufwind die langen Küsten entlang gleiten. Darüber hinaus wollen wir aber auch ein wenig „eintauchen“ in das Land. In diesen „schwarzen Kontinent“, wo Antilopen und Gazellen sprinten, wo Mensch und Land so ganz anders sind.